NEU: Snoog Seven mit 7,7 Cent pro Minute & SMS – 5 * Testsieger bei Stiftung Warentest April 2010


Für 7,7 Cent pro Minute mobil telefonieren

Den größten Vorteil bietet snoog seven mit seinem günstigen Postpaid Tarif, der für Telefonate in sämtliche deutschen Fest- und Mobilfunknetze mit nur 7,7 Cent pro Minute zu Buche schlägt. Auch eine SMS kostet bei snoog seven 7,7 Cent, solange diese innerhalb Deutschlands verschickt wird. Damit kann snoog seven auf jeden Fall auftrumpfen und gleich mit einem Schlag die Welt der Prepaid Discounter durcheinander wirbeln. Noch um einiges besser wirkt das Angebot von snoog seven, wenn man bedenkt, dass das Angebot in bester D-Netz Qualität vertrieben wird.

Das günstige Starterpaket

Zahlt man für gewöhnlich für ein Prepaid Starterpaket 9,95 Euro und bekommt dafür 5 Euro Startguthaben geschenkt, bietet snoog seven mehr für weniger Geld. Für nur 7,77 Euro gibt es ein Guthaben von 7,77 Euro, was ein sehr gutes Angebot ist. Durch das günstige Starterpaket kann sich snoog seven bei einer der wichtigsten Kategorien von der Konkurrenz absetzen, denn viele Laien schauen zuerst auf den Preis des Starterpaketes und auf das enthaltene Startguthaben. In diesen Bereichen kann die Konkurrenz snoog mobile nichts vormachen.

Günstige mobile Datenverbindungen

Auch wenn viele andere Mobilfunk Discounter ebenfalls günstige Prepaid Tarife für SMS und Telefonate anbieten, so hapert es meist an den Preisen für mobile Datenverbindungen. Aber auch hier kann snoog seven punkten und bietet günstigere Preise als viele Konkurrenten. Für ein Megabyte zahlt man bei snoog mobile nur 33,3 Cent, was zwar knapp über Fonic oder blau.de liegt, dafür aber noch unter den Preisen der Konkurrenten wie discoTEL oder McSim liegt.

Keine verfügbaren Optionen

Ein Punkt zur Kritik an snoog seven ist die Tatsache, dass es keine buchbaren Optionen gibt, wie etwa eine Community Flat, eine Festnetz Flat oder auch eine mobile Datenflatrate. Hier sollte snoog mobile in der nächsten Zeit noch ein wenig nachbessern, um das ohnehin schon sehr gute Angebot von snoog seven noch einmal zu verbessern.

snoog seven bietet einen echten 7,7 Cent Handytarif auch ohne Bonus Systen.

Der bisher günstigste Prepaid Discounter ist discoTEL, der mit seinem 7,5 Cent Tarif auch den 7,7 Cent Tarif von snoog seven schlagen kann. Doch wird bei discoTel ein Bonus 0,5 Cent pro verbrauchter Minute gewährt um auf den 7,5 Cent Preis pro Minute zu kommen.  Snoog Mobile dagegen bietet einen echten 7,7 Cent Preis ohne irgendeine Art Bonus Systme. Preislich liegt snoog Seven , damit sogar noch vor etablierten Discountern wie etwa Maxxim oder Fonic. Durch den günstigen Preis könnte sich snoog seven (besonders auch bei der Datenübertragung) als ernsthafte Konkurrenz für discoTEL oder Maxxim festsetzen. Letztendlich sind die Unterschiede aber sehr gering, weshalb es eine Geschmackssache bleibt, für welchen der günstigsten Prepaid Discounter man sich entscheidet.

Fazit: Tatsächlich sieht es so aus, dass snoog seven in den meisten Bereich der günstigste Prepaid Tarif auf dem Markt ist und sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss. Lediglich im Bereich der mobilen Datenverbindungen liegt snoog seven knapp vier Cent hinter der Konkurrenz wie etwa blau.de und simyo, weshalb man sich angesichts des günstigen Mobilfunktarifs aber keine Sorgen machen sollte.

Schön wäre es aber noch, wenn snoog seven in Zukunft mehr Tarifoptionen zur Verfügung stellen würde, mit denen sich der günstige Prepaid Tarif noch erweitern ließe. Ansonsten kann man mit snoog seven nichts falsch machen und bekommt günstige Preise bei gleichzeitig hoher Qualität geboten.


Fakten des neuen Snoog Seven 7,7 Cent Tarif

• 7,7 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz
• 7,7 Cent pro Kurznachricht

• 33 Cent pro Bildnachricht (MMS)
• 33 Cent pro MB






VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (14 votes cast)
Snoog Seven 7 Cent/Min Postpaid Snoog 7 Bonus Aktion , 8.5 out of 10 based on 14 ratings

Hinterlassen Sie hier Ihre Meinung oder Fragen:


*