Bereits seit einigen Wochen steht iOS 4.3 zum Download bereit, den Nachfolger iOS 4.3.1 gibt es ebenfalls seit ein paar Tagen zu laden. Auf einen untethered iOS Jailbreak musste man dagegen lange warten, da die diversen Entwickler erst einmal abwarten wollten, bis Apple iOS 4.3.1 veröffentlicht, um Apple der Möglichkeit zu berauben, den jeweils benützten Exploit zu schließen. Ab sofort ist es aber glücklicherweise möglich, einen untethered iOS 4.3.1 Jailbreak zu finden.

Möglichkeit Nummer 1: redsn0w 0.9.6RC9

Insgesamt gibt es aktuell sogar zwei Möglichkeiten, um einen Jailbreak eines Apple-Gerätes mit installiertem iOS 4.3.1 durchzuführen. Beide stammen aus der Feder des iPhone Dev-Teams, das für die beiden untethered iOS 4.3.1 Jailbreaks den Exploit von Entwickler i0n1c verwendet hat, der diesen schon für einen untethered iOS 4.3 Jailbreak zur Verfügung stellen wollte.

Zunächst einmal ist ein untethered iOS 4.3.1 Jailbreak über das Tool redsn0w 0.9.6RC9 möglich, das das iPhone Dev-Team gerade erst zum Download freigegeben hat. Mit redsn0w 0.9.6RC9 kann man das iOS 4.3.1 bei den iPhone-Modellen 3GS und 4, den iPod Touch-Modellen 3G und 4G, dem Apple TV 2-Modell sowie dem ersten iPad-Modell knacken.

Möglichkeit Nummer 2: PwnageTool 4.3

Darüber hinaus kann man ebenfalls das PwnageTool 4.3 des iPhone Dev-Teams nutzen, das die gleichen Spezifikationen und den gleichen Exploit wie redsn0w 0.9.6RC9 zu bieten hat. Somit lassen sich das iPad, Apple TV 2, iPod Touch 3G, iPod Touch 4G, iPhone 3GS und iPhone 4 mit PwnageTool 4.3 mit einem untethered Jailbreak versehen.

Leider steht eine Möglichkeit des iPad 2 Jailbreaks noch nicht zur Verfügung, einen Exploit von Entwickler Comex hat Apple geschlossen, sodass dieser seinen geplanten iPad 2 Jailbreak für iOS 4.3.1 nicht in die Tat umsetzen kann. Zwar dürfte mit Sicherheit ein anderer Entwickler (oder vielleicht auch Comex selbst) nach einem neuen Exploit suchen, dennoch ist in den nächsten Wochen aber nicht mit einem iPad 2 Jailbreak zu rechnen.

Für den iPhone 4 Unlock: ultrasn0w 1.3

Neben der Möglichkeit, einen Jailbreak zu installieren, wollen viele Nutzer auch einen Unlock für ihr iPhone ausnutzen, der es ermöglicht, einen etwaigen SIM- und Netlock zu umgehen. Für das Apple iPhone 4 gab es lediglich Unlocks für die ersten Versionen des Basebands, die neuen Basebands sind aber allesamt besser abgesichert und bislang nicht durch einen Unlock gebrochen worden.

Mit ultrasn0w 1.3 will das iPhone Dev-Team aber auch diesen Umstand ändern und hat dazu einen iPhone 4 Unlock angekündigt, der sich in Verbindung mit den neueren Basebands nutzen lässt. Um sich ultrasn0w 1.3 zunutze machen zu können, muss vorab ein Update auf iOS 4.3.1 ausgeführt werden, da ein Unlock sonst nicht möglich ist. Da man das Update für einen untethered iOS 4.3.1 Jailbreak ohnehin benötigt, dürfte dieses aber keine Hürde für interessierte Nutzer sein.

Fazit: Alle, die bislang verzweifelt auf einen untethered iOS 4.3.1 Jailbreak gewartet haben, dürften sich angesichts der Neuigkeiten auf jeden Fall freuen. Denn ab sofort gibt es sogar zwei Varianten, um sein mobiles Apple-Device mit iOS 4.3.1 zu jailbreaken. Weitere untethered Jailbreaks dürften folgen, auch wenn es durchaus sein kann, dass Apple den Exploit finden und schließen wird (wenn auch frühestens zum nächsten iOS-Update hin).

Bis dahin kann man aber endlich einen untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 ausführen, mit ultrasn0w 1.3 ist es überdies sogar machbar, einen iPhone 4 Unlock für die neueren Basebands zu installieren. Dementsprechend können Apple-Nutzer wieder ein wenig freundlicher auf die Jailbreak-Entwickler dreinblicken.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.4/10 (18 votes cast)

Untethered iOS Jailbreak für iOs 4.3.1 mit redsn0w 0.9.6RC9 - ultrasn0w 1.3 - PwnageTool 4.3 , 8.4 out of 10 based on 18 ratings