Die meisten Gerüchte in der Welt der Handys ranken sich im die Geräte, mit denen man telefoniert, SMS verschickt und mobil ins Internet geht. Dabei vergessen viele, dass es auch auf die Tarife ankommt, die man benutzt um mobil ins Internet gehen zu können oder um zu telefonieren. Denn auch im Bereich der Mobilfunktarife wird sich in Zukunft einiges tun, was mindestens genauso spannend zu beobachten ist, wie es in Zukunft mit den Prepaid Discountern und Vertragstarifen weitergehen wird.

Mobile Datentarife gewinnen an Bedeutung

Durch neue Geräte wie etwa das iPhone 4G oder das Apple iPad gewinnen mobile Datenflatrates immer mehr an Bedeutung, da auch Nutzer, die sonst weniger im Internet zu finden sind, der Verlockung des mobilen Internets nicht widerstehen können.Gerade durch die vielen neuen Smartphones mit UMTS-Chip werden die Vertragsanbieter und Prepaid Discounter in Zukunft noch mehr Datentarife zu besseren Kursen anbieten, die dafür sorgen, dass die Zahl der mobilen Internetnutzer weiter wächst.

Mobiles Internet wird schneller und besser ausgebaut

Aber das mobile Internet wird nicht nur bedeutsamer werden, sondern auch noch schneller, besser ausgebaut und an mehr Orten verfügbar sein. Schon im Jahre 2011 sollen erste Tests mit dem UMTS-Nachfolger LTE stattfinden, der im Jahr 2013 bereits Marktreife erlangen könnte.Damit LTE aber seine Schnelligkeit auch ausnutzen kann, muss das mobile Datennetz noch weiter ausgebaut werden und zugleich an weiteren Orten verfügbar gemacht werden. Denn auch Menschen, die auf dem Land leben und das mobile Internet nutzen wollen, sollten das mit einer hohen Geschwindigkeit tun können.

Prepaid Discounter mit mehr Marktanteilen

Nachdem in den Anfangsjahren der mobilen Datentarife besonders die Vertragsanbieter Kunden bekommen haben, können auch die Mobilfunk Discounter in nächster Zeit mit Zulauf von Kunden rechnen, da diese die günstigen Tarife bei der UMTS-Nutzung attraktiv finden dürften.Wenn die Prepaid Discounter günstigeres Surfen mit dem Smartphone anbieten können, dann müssen auch die Vertragsanbieter wohl oder übel irgendwann nachziehen und ebenfalls günstigeres Surfen anbieten.

Markt der Dual SIM Karten öffnet sich

Da der Konkurrenzkampf zwischen den Vertragsanbietern und den Prepaid Discountern immer härter werden dürfte, sollten auch Handys mit Dual SIM Technologie in Zukunft eine größere Bedeutung erlangen.

Mit diesen ist es nämlich möglich, gleich zwei SIM Karten in einem Handy zu nutzen und damit die Vorteile der beiden Karten miteinander zu kombinieren, was für den Nutzer eigentlich nur Vorteile mit sich zieht.

Telefonieren ins Ausland wird günstiger

Jahrelang waren Telefonate ins Ausland sehr teuer, doch seitdem die EU eingeschritten ist, wurden die Mobilfunkanbieter dazu gedrängt, die Preise in mehreren Schritten drastisch zu verringern. Und damit wird es in Zukunft eine Angleichung der Tarife für Telefonate ins In- und Ausland geben, da diese die Mobilfunkanbieter ungefähr gleich viel kosten und die horrenden Kosten der vergangenen Zeit nicht zu rechtfertigen sind.

VoIP über mobile Datennetzwerke wird ermöglicht

Wenn man in der heutigen Zeit versucht, mit einem Voice over IP-Client wie etwa Skype oder Google Talk über das mobile Datennetz zu telefonieren, dann wird man darauf hingewiesen, dass die Mobilfunk Provider das untersagen. Lediglich die Chat-Funktion der Dienste kann in Anspruch genommen werden.

Doch in Zukunft wird es möglich sein, kostenfreie Telefonate über Skype und andere VoIP-Clients zu führen, wenn man in einem mobilen Datennetzwerk eingewählt ist. Damit können die Nutzer viel Geld beim Telefonieren mit dem Handy sparen.

Freiminuten und Frei SMS werden vermehrt

Auf den Markt der Mobilfunkanbieter stürmen immer mehr Anbieter, und das im Bereich der Vertragstarife als auch der Prepaid Tarife. Aus diesem Grund müssen sich die einzelnen Anbieter immer mehr einfallen lassen, um neue Kunden für sich gewinnen zu können.

Mit günstigeren Tarifen, mehr vertraglich festgelegten Freiminuten und Frei SMS könnte das durchaus passieren, denn hier haben die Mobilfunkanbieter am ehesten die Möglichkeit, etwas zu regulieren und die Kunden anzulocken.

Fazit: In der nächsten Zeit dürfte sich einiges im Bezug auf den Markt der Mobiltarife ändern, weshalb man sich nicht nur auf neue Smartphones wie etwa das iPhone 4G freuen kann, sondern auch auf passende Tarife, die zu den neuen Smartphones passen.

Mit Sicherheit werden noch mehr Neuerungen anstehen, die schon von den Mobilfunkanbietern in Planung sind und nur noch aus der Schublade gekramt werden müssen. Die meisten Änderungen dürften aber schon in Kürze umgesetzt werden.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (22 votes cast)

Zukunft der Prepaid Mobilfunk Tarife in Deutschland, 8.5 out of 10 based on 22 ratings